Gourmet Restaurant

Norddeutsche Hochküche - nachhaltiger Genuss

Seit über 30 Jahren ist das Gourmet Restaurant “Landhaus Scherrer“ fest in der kulinarischen Landschaft Hamburgs etabliert. Die geschmackvolle Sterneküche sucht in der Hansestadt Ihresgleichen und ist ein beliebter Treff für Gourmetfreunde aus allen Ländern, sowie für zahlreiche Prominenz.

Klicken Sie einfach auf einen der großen Buttons und gelangen Sie zu den jeweiligen Unterkategorien.

Speisekarte Gourmetrestaurant   Wehmann Wein Welt Hamburg Weine Scherrer
     
Landhaus Scherrer Öffnungszeiten Offen geöffnet   gourmet-restaurant hamburg reservieren reservierung

 

Ausgezeichnete Speisen

Das Landhaus Scherrer ist in vielen Gourmet-Führern vertreten:                        

Michelin 1 Stern -
Feinschmecker 3 F -         
Gault Milau 16 Punkte -
Schlemmer Atlas 3,5 Löffel -
Der Große Bertelsmann 4 sowie die Auszeichnung "Klassiker 2000"
Vartaführer Varta Tip *

Möchten Sie gerne mehr zum Gourmet-Restaurant erfahren, klicken Sie einfach auf mehr lesen.

Speisekarten-Archiv

Das Landhaus Scherrer besitzt eine lange Tradition an exquisiten Speisen. Sehen Sie in unserem Speisekarten-Archiv, welch kulinarische Köstlichkeiten in der Vergangenheit in der Landhaus Küche von Heinz O. Wehmann gezaubert wurden.

Traditionsgastronomie in Hamburg

Die gastronomische Tradition des Landhaus Scherrer geht bis auf das Jahr 1840 zurück. Die damalige Schänke war ein beliebter Stopp für Fuhrleute. Im Jahr 1976 eröffneten hier Armin und Emmi Scherrer ein Restaurant, das sich in kürzester Zeit als Top-Adresse Hamburgs etablierte. Damals wie heute standen Renommee und Qualitätsanspruch als Inbegriff für hanseatischen Stil.
Seit 1981 ist Heinz O. Wehmann Küchenchef des Landhaus Scherrer. Seine Beständigkeit und visionäre Ausrichtung des Restaurants verschafften ihm einen festen Platz in der Riege deutscher Spitzenköche und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Michelin-Stern und mit 16 Punkten im Gault Millau.

Exquisite Speisen in gediegenem Ambiente

In den gemütlichen Räumen werden Sie sich garantiert gleich wie zuhause fühlen. Das rustikal-elegante Interieur unseres Landhauses zeigt eindrucksvoll die Harmonie des Kontrasts zwischen Tradition und Moderne.
Das Restaurant ist bei der Anzahl der Tische und Sitzmöglichkeiten sehr flexibel. Unterschiedlich große Tische für zwei bis zwölf Personen können ohne Schwierigkeiten gestellt werden. Im Restaurant können dann in etwa 30 Personen Platz nehmen, wobei das Restaurant an den Kleinen Saal und den Hamburger Raum angrenzt, so dass auch deutlich mehr Personen im Landhaus Scherrer essen können, bei großen Feiern bis zu 150 Personen.

Eine Karte voller Köstlichkeiten

Heinz O. Wehmann verwöhnt seine Gäste mit kulinarischen Neuinterpretationen aus der traditionellen norddeutschen und modernen molekularen Küche. Sein Talent, unterschiedlichste Küchen zu einer stimmigen Komposition zu vereinen, sind unübertroffen. Zu den Spezialitäten seiner Gourmet-Küche zählen die krosse Vierländer Ente und der Steinbutt klassisch an der Gräte gebraten. Beide Köstlichkeiten werden dem Gast am Tisch tranchiert. Darüber hinaus bietet eine exklusive Weinkarte mit mehr als 800 Positionen und Hamburgs erster Weinkeller edelste Tropfen für jeden Gaumen.

Digestif-Tisch und Kachelofen

Das erlesene Mahl können Gäste mit handgeschöpften Pralinen oder bekömmlichen Getränken vom Digestif-Tisch abrunden, der in der Mitte des Raumes platziert ist. Viele Jahre war ein Spiegeltisch im Restaurant zu finden, auf dem eine große Auswahl an Digestif zu finden war. Mit der Neugestaltung des Restaurants wurde auch über viele Monate ein passender Tisch gesucht, der passend in der Mitte des Restaurants platziert werden kann. Der neue Digestiv-Tisch sollte einerseits etwas Antikes ausstrahlen, andererseits auch zu dem Inventar passend aus qualitativ hochwertigem Holz verarbeitet worden sein. Wie man auf den Bildern erkennen kann ist ein passender Tisch gefunden worden.
Der alte Kachelofen war einst die "Zentralheizung des Landhaus Scherrer. Heute wird er nicht mehr mit Holz befeuert, die Wärme des Hauses regelt mittlerweile eine moderne Heizanlage. Dennoch verleiht der Ofen dem Speisesaal zusätzlich eine rustikale Gemütlichkeit und lädt nicht nur in der kalten Jahreszeit zum Verweilen ein.

Internationale Bekanntheit

Nationale und internationale Prominenz schätzt die Küche des Sterne- und Fernsehkochs: Ob James Last, André Agassi, Steffi Graf, Otto Waalkes, Vitali oder Wladimir Klitschko – Gäste jedweder Couleur waren und sind seit 35 Jahren treue Stammkunden und machen das Landhaus Scherrer zum Schauplatz der schönsten Anekdoten der Hamburger Gesellschaft. Der Gastronomiekritiker Wolfram Siebeck beschrieb das Landhaus Scherrer als Inbegriff für alles, was Hamburgs Gastronomie erfolgreich gemacht hat. Der Varta-Führer bezeichnete das Restaurant 2007 als eine der besten und beständigsten Feinschmecker-Adressen Hamburgs.