Außergewöhnliche Wünsche

Außergewöhnliche Wünsche

Auch unter reichen Russen hat sich herumgesprochen, dass die Küche im Landhaus Scherrer selbst die außergewöhnlichsten Wünsche auf hohem Niveau erfüllt. Und deshalb erschien kürzlich eine attraktive Russin aus New York zur Menü-Absprache mit Heinz Wehmann, weil sie ihren 30. Geburtstag mit Freunden bei ihm feiern wollte.

Ganz genaue Vorstellungen

Das Menü stand sehr schnell fest, die Getränke auch, und Heinz war überrascht von den Kenntnissen und dem erlesenen Geschmack der jungen Dame:

Als Champagner musste es die Edel-Marke „Dom Perignon" sein, „aber nur den 90er oder 96er Jahrgang, die kannte sich aus", staunte Heinz Wehmann.

 Wodkaprobe zur Mittagszeit

Und weil er ihren Lieblings-Vodka aus New York nicht vorrätig hatte, schlug er einen feinen französischen vor - und kam aus dem Staunen nicht heraus: „Den wollte sie unbedingt probieren, vormittags um elf, ein halbes Wasserglas voll...".

Die Dame war begeistert und die Feier - im Wortsinn - ein voller Erfolg.




zurück zur Übersicht...