Viel Fondor hilft viel

Fondor

Einmal vorab kurz erklärt, was Fondor eigentlich ist:

Fondor ist ein Universalwürzmittel von Maggi.
Besonders bekannt sind die gelb-roten Würz-Streuer, die eine extrem schnelle Verbreitung erlebten.

Theoretisch sollte ein ausgelernter Koch ohne ein solches industrielles Produkt seine Suppen oder Saucen schmackhaft machen können. Die Praxis sieht leider anders aus.

Fondor in der Küche

Der Weg zum Sterne-Koch ist lang und auch mit Niederlagen gepflastert. Während seiner Ausbildung hatte Heinz-Otto Wehmann fünf Küchen-Chefs, darunter einen „sehr rustikalen mit Händen groß wie Schaufeln".

Und der tauchte seinen „Wurst-Finger" zum Probieren in eine Spargel-Suppe, die Lehrling Heinz-Otto mit viel Liebe angerichtet hatte. Anschließend schrie der Chef nach Weißwein und kippte eine riesenhandvoll Fondor in die Suppe. „Das war der größte Schock meines Lebens", erinnert sich HOW heute, „für mich war eine Welt zusammengebrochen".

Er hat`s überwunden - und eine späte Genugtuung erfahren, als eben dieser ehemalige Chef von seiner Sterne-Küche während eines Besuches im Landhaus Scherrer zutiefst beeindruckt war. Und das ohne Fondor.




zurück zur Übersicht...