Fernsehen

Fernsehen

In der Landhaus-Küche steht ein kleiner Fernsehapparat, damit die Crew bei wichtigen Fußballspielen und Bundesliga-Treffen mal ein Auge riskieren kann, so es die Arbeit erlaubt.

Ein Praktikant, der sich um einen Ausbildungsplatz in der Landhaus-Küche beworben hatte und gerade eine Woche dabei war, sah Heinz Wehmann vor dem Fernseher stehen, wo er vom Kochstress bei einem Fußballspiel ausspannte - und verfolgte geschlagene 20 Minuten neben dem Chef den Spielverlauf, was keiner aus der Crew auch nur eine Minute gewagt hätte.

Der Praktikant lässt sich nicht beunruhigen

Heinz Wehmann sagte nichts, „denn ich wollte wissen, wie lange es dauert, bis der was merkt", schmunzelt er amüsiert. Doch erst als ihn Restaurantleiterin Annegret Seeger an die Seite nahm und „einordnete", ging ihm ein Licht auf.

Kleinlaut hat er sich bei Heinz Wehmann entschuldigt, und weil er talentiert war, hat dieser ihn als Azubi eingestellt.




zurück zur Übersicht...