Ente nicht vorbestellt

Ente nicht vorbestellt

Viele Gäste bestellen ihre krosse Vierländer Ente bereits bei der Reservierung, was dem Küchenteam ausreichend Zeit zur Vorbereitung gibt.
Dieses Vorbestellen ist allerdings im Landhaus Scherrer nicht Pflicht, sodass vier unangemeldete Gäste zwei Enten essen wollten.
Die Öfen waren bereits fast alle voll, sodass nur noch ein kleiner Platz in einem der Öfen für die beiden Enten übrig war.

Jeder bekommt seine Ente

So konnte er die Enten, die er gerade erst in den Ofen gelegt hatte, für spätere Gäste nehmen und die bereits fast fertigen wurden den vier Gästen serviert.
Selbst wenn viel Betrieb ist, findet Heinz Wehmann immer wieder eine Lösung.

 




zurück zur Übersicht...